Was anstelle des Leinsamenöls? Nanoil Arganöl für geschädigte Haare

Geschädigte Haare brauchen eine spezielle Pflege, die natürliche Öle sichern. Hier herrscht Arganöl – ein ernster Konkurrent für Leinsamenöl. Wie können Sie Ihre Haare tiefenwirksam regenerieren?

Ein häufiges Problem vieler Frauen sind geschädigte, trockene Haare. Dafür sind in der Regel Friseurbehandlungen, falsche Kosmetikprodukte, Sonne und gechlortes Wasser verantwortlich. Wir beginnen erst dann, für die Haare zu sorgen, wenn sie schon trocken, rau und kraus sind. Und natürliche Öle sind eine der Methoden, die den Haaren mehr Vitalität und Glanz verleiht.

Haarpflege mit natürlichen Ölen – geschädigte Haare

Natürliche Öle sind eine reiche Quelle von kostbaren Fettsäuren, die die Haare vor dem Wasserverlust und anderen, schädlichen Faktoren schützen. Sie sind auch für geschädigte Haare wichtig, denn sie ergänzen die Haarstruktur, dichten sie ab und schließen die Schuppenschicht.

Welches Öl für geschädigte Haare?

Es gibt ein paar Möglichkeiten, und eine der Methoden ist Leinsamenöl. Das ist ein Produkt, das vor allem für die Haare mit hoher Porosität geeignet ist. Es ist reich an Antioxidantien, Mineralien, Vitaminen und Omega-Fettsäuren und kann als ein selbstständiges Produkt oder zusammen mit anderen Ölen, z.B. mit dem natürlichen Arganöl, verwendet werden.

Das beste Öl zur Pflege der geschädigten Haare ist das natürliche Arganöl. Es besitzt den idealen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E, Mineralien und Substanzen, die die Regeneration unterstützen und die Haare vor UV-Strahlen, hoher Temperatur und Toxinen schützen.

Nanoil Arganöl – das beste Öl für Ihre Haare

Das Nanoil Arganöl ist eines der sechs natürlichen Öle, die für die Haar-, Körper-, Gesichts-, Wimpern- und Nagelpflege empfohlen werden. Warum ist es so gut und wirksam?

Das Nanoil Arganöl ist die beste Option, denn es ist kaltgepresst, unraffiniert und 100% organisch. Es gewinnt dadurch die Oberhand über das populäre Leinsamenöl, denn in jedem Tropfen befindet sich die maximale Konzentration an Nährstoffen. Und das ist das echte, marokkanische Arganöl, das reich an 100 aktiven Substanzen ist.

Wie wirkt das Nanoil Arganöl?

  1. 1. Unterstützt die Regeneration der Haare.
  2. 2. Spendet Feuchtigkeit, beugt dem Wasserverlust vor.
  3. 3. Schützt Haut und Haare vor den UV-Strahlen.
  4. 4. Schützt die Haare vor hoher Temperatur.
  5. 5. Liefert notwendige Nährstoffe, stärkt die Haare, verleiht ihnen einen schönen Glanz.
  6. 6. Hat antioxidative Eigenschaften und verlangsamt den Alterungsprozess.
  7. 7. Kann zur entspannenden Massage verwendet werden.
  8. 8. Glättet kleine Falten.
  9. 9. Sorgt für die Elastizität und Straffheit der Haut.
  10. 10. Schützt die Haut vor dem Sonnenbad, verschafft der gereizten Haut Linderung.

Anwendung des Arganöls von Nanoil

Das Öl ist in einem Fassungsvermögen erhältlich – 50 ml. Eine solche Menge reicht für eine lange, intensive Behandlung für Haut und Haare.

Wie wird das Nanoil Arganöl verwendet? Verwenden Sie es am besten als ein selbstständiges Produkt, als ein Ersatz für Seren, Cremes, Körperlotionen oder Spülungen. Massieren Sie einfach ein paar Tropfen Öl in die Haut oder Haare ein – schon nach ein paar Sekunden werden Ihre Haut und Haare glatt und samtweich. Das Öl hinterlässt keine fettige Schicht. Ein solches Ritual können Sie jeden Tag wiederholen.

Das sind natürlich nur ein paar Anwendungsmöglichkeiten dieses natürlichen Kosmetikprodukts. Das ist nämlich nicht alles. Mehr Informationen finden Sie auf der Website www.nanoil.de/arganoel